Zauberer gesucht?
Zauberer und Magier für eure Feier

Zauberer gibt es wirklich – und man kann sie sogar mieten! Für eine Feier mit viel Magie und dem besonderen Etwas gibt es nichts Besseres, als einen Zauberer. Große und kleine Leute bekommen glänzende Augen, wenn der Künstler auf der Bühne das Unmögliche geschehen lässt und Grenzen zwischen Realität und Traum verwischen. Die hohe Kunst der Illusion ist eine Tür ins Wunderland, und sie steht euch offen: Eine Menge großartiger Zauberer wartet nur auf euren Auftrag!

Was macht überhaupt ein Zauberer?

Ein Zauberer zaubert. Das ist doch klar? Oder nicht? Natürlich können Zauberer und Magier nicht wirklich zaubern, aber sie sind ziemlich gut darin, eben diesen Eindruck zu erwecken. Zauberer sind nicht etwa Betrüger oder Scharlatane, sondern echte Illusionskünstler: Sie bedienen sich ausgeklügelter Techniken und Mechanismen, um euch den Eindruck zu vermitteln, dass sie die Grenzen und Gesetze der Natur außer Kraft setzen können. Dazu bedarf es großen Geschicks und hoher Fingerfertigkeit! Nicht jeder ist zum Zauberer berufen, es ist eine Gabe und ein Talent.

Das Publikum zum Staunen und Rätseln bringen

Zauberer wollen ihre Zuschauer verblüffen und ihr Publikum vor ein Rätsel stellen. In der Regel kommt es während und nach einer Vorstellung zu zwei Reaktionen: Erstaunen, auch Begeisterung, und detektivisches Raten, wie der Künstler seine Tricks wohl zustande gebracht hat. Es gibt große, spektakuläre Zaubershows auf der Bühne vor vielen, manchmal Tausenden von Zuschauern. Die Distanz zwischen Künstler und Publikum ermöglicht hier besonders aufwendige Illusionen. Tritt ein Zauberer im kleinen Kreis, zum Beispiel auf der Straße inmitten einer Menschenmenge auf, dann ist das Kunststück viel schwieriger, weil seine Zuschauer ihm auf die Finger sehen können.

Ein Zauberer ist auch ein Entertainer

Der Zauberer lebt nicht nur von seinem Geschick und seiner Fingerfertigkeit, sondern auch von seiner Persönlichkeit. Es braucht eine große Portion Charme, um das Publikum zu begeistern und zu dirigieren. Das ist notwendig: für eine positive Stimmung und für das Gelingen vieler Tricks, die darauf aufbauen, dass die Zuschauer in eine bestimmte Richtung gelenkt werden. Große Zauberer sind auch große Entertainer, die die Menschen in ihren Bann ziehen. Es ist nicht zuletzt die Kraft ihrer Persönlichkeit, durch die sie ihr Publikum dazu bringen, an ihre magischen Kräfte zu glauben.

Die Verpackung macht den Zauber

Viele Tricks, die heute von Zauberern dargeboten werden, sind dem Publikum grundsätzlich bekannt. Kaum jemand glaubt heute noch wirklich an Zauberei, viele Techniken und Illusionen sind in ihrer Funktionsweise bekannt. Das Publikum macht sich oft einen Spaß daraus, ganz genau hinzusehen und die Tricks möglichst bald als solche zu entlarven. Der Zauberer begegnet dieser Situation durch Witz und persönlichen Charme. Er verpackt seine Tricks in kleine Geschichten, Scherze und Ablenkungsmanöver. Das gilt besonders für die Tischzauberei, wenn sich Künstler und Publikum direkt gegenübersitzen und die Darbietung einem Profi trotzdem gelingt.

Die Entwicklung der Zauberkunst

Zugegeben: In der Schule steht Zauberei eher selten auf dem Plan. Wenn ihr also nicht gerade Hogwarts besucht habt, dann werdet ihr während eurer Ausbildung wahrscheinlich keine Kenntnisse in der Zauberei erlangt haben. Dabei handelt es sich um eine sehr alte Kunst, die schon in früheren Jahrhunderten praktiziert wurde – wenn auch mitunter aus ganz unterschiedlicher Motivation heraus. Nicht immer war das Ziel der Zauberei harmlose Unterhaltung, wie es heute der Fall ist. Mitunter waren Zauberei und Magie tatsächlich eine Frage von Leben und Tod!

In Antike und Mittelalter wurde Magie ernst genommen

In der Antike und im Mittelalter war die Zauberei eine ernste Sache. Zwar gab es auch damals schon Gaukler, die ihre Tricks zu reinen Unterhaltungszwecken vorführten, aber viele Magier waren gleichzeitig Priester und königliche Ratgeber, die damit ihre von überirdischen Kräften empfangene Legitimation unter Beweis stellen wollten. Magie wurde damals noch für bare Münze genommen und als echte Gefahr angesehen, was schließlich auch in ihrer Verfolgung mündete. Das führte auch dazu, dass Gaukler und Artisten sich entschieden von der Zauberei distanzierten und sich bewusst als Trickkünstler ohne magische Fähigkeiten ausgaben.

Renaissance der Zauberei als Attraktion für die Massen

Erst im 18. Jahrhundert, als sich die Welt auf dem Weg in die moderne Zeit befand, kam die Zauberei zu neuen Ehren und wurde als vollendete Form der Unterhaltungskunst angesehen. Das 19. Jahrhundert mit seinen großen technischen Neuerungen ermöglichte es Künstlern wie dem noch heute sprichwörtlichen Entfesselungskünstler Harry Houdini, eine Weltkarriere zu starten. Gerade Houdini ist sogar in die Alltagssprache des amerikanischen Englisch eingegangen: to houdinize bedeutet entkommen. Im 20. Jahrhundert wurden Zauberer wie David Copperfield mit ihren grandiosen, aufwendigen und kostspieligen Bühnenshows zu Superstars.

Welche Arten von Zauberei gibt es?

Die Zauberei ist ein weites Feld. Es gibt viele Spielarten, vom kleinen Kartentrick bis zur großen Bühnenshow. Nicht immer sind die aufwendigsten Tricks auch die schwierigsten: Ein Kartenspieler, der mit seinen Zuschauern direkt am Tisch sitzt, ist einem viel größeren Risiko der Entdeckung ausgesetzt als ein Bühnenmagier, der sein Publikum auf Distanz halten kann. Allerdings benötigt Letzterer meist aufwendige Requisiten und viel Platz, sodass für spontane Einlagen kaum Raum bleibt. Auch die Wahrsagerin auf der Kirmes mit ihrer Kristallkugel gehört zur Zauberei.

Partymagie sorgt für Stimmung

Für die meisten von euch dürfte die Partyzauberei am interessantesten sein. Sie ist eng mit der Straßenzauberei verwandt: Der Zauberer präsentiert seine Künste einem kleinen Publikum, wobei es auch zu spontanen Interaktionen kommen kann. Eine spezielle Variante der Partymagie ist das Zaubern auf einem Kindergeburtstag. Hier kommt es oft zu unvorhersehbaren Reaktionen, denn kleine Kinder sind ein besonderes Publikum. Partymagie ist auch ein idealer Pausenfüller, wenn es darum geht, mit kleinen Kunststücken und zauberkräftigen Gags bei Laune zu halten und die Zeit bis zum nächsten Programmpunkt zu vertreiben.

Große Bühnenshows bieten Spektakel

Große Bühnenshows

Für Firmenfeste und ähnliche Großveranstaltungen kann es sich unter Umständen lohnen, ein richtiges Bühnenprogramm zu buchen. Eine solche Show ist aufwendig und mit einiger Logistik verbunden. Dafür bekommt das Publikum auch viel geboten. Oft handelt es sich um komplexe Tricks, die nicht zu durchschauen sind und von den Zuschauern nicht nachvollzogen werden können. Damit sich diese Darbietungen lohnen, müsst ihr ihnen genügend Zeit ausräumen – für schnelle Kunststücke zur Auflockerung zwischendurch sind sie nicht geeignet.

Was kostet ein Zauberer?

Jeder möchte zaubern, aber nur wenige können es. Die Zauberei ist eine hohe Kunst, die zu erlernen viel Mühe und Zeit in Anspruch nimmt. So viel Können hat seinen Preis. Der ist aber keineswegs unerschwinglich: Für Kindergeburtstage und ähnliche Anlässe, wo es mehr um kleine Tricks und freundliche Unterhaltung geht als um großes Spektakel und aufwendige Illusion, bekommt ihr bereits für zweistellige oder niedrige dreistellige Summen einen Auftritt. Gerade auf Kinderfesten ist ein Ballonmodellierer oft vollkommen ausreichend und bringt eine Menge Spaß. Auch für einen Tag der offenen Tür braucht ihr eher einen Moderator und Unterhalter, der über einen längeren Zeitraum mit kleinen Scherzen und Tricks auf die Besucher eingeht.

Je größer die Show, desto höher der Preis

Unabhängig von der Person des Zauberers sind große Bühnenshows natürlich teurer als eine kurze Darbietung auf einer Kinder- oder Geburtstagsfeier. Ein guter Bühnenzauberer kennt sich aus mit der benötigten Technik, mit Licht und Akustik. Ab 500 Euro aufwärts gibt es für Hochzeiten und Geburtstage kleinere Shows mit Halb- und Vollprofis. Für größere Anlässe mit einer höheren Gästezahl ist ein Profi-Zauberer empfehlenswert, der auch im niedrigen vierstelligen Bereich zu haben ist. Wenn ihr die Besten der Branche wollt, wie ihr sie auch im TV bewundern könnt, dann kann die Gage auch einen fünfstelligen Wert erreichen.

Jetzt stellen wir euch noch ein paar richtig gute Zauberer und Magier vor, mit denen ihr eurer Feier das besondere Etwas verleihen könnt. Harry Potter ist zwar nicht dabei, aber auch unsere Auswahl kann sich sehen lassen!

Clown ZappoClown Zappo

Peter Leonhard Zauberer, Bauchredner, Comedybutler und falscher Kellner

Dank meisterhafter Komik und einem intelligenten Augenzwinkern spielt sich der Bauchredner - Zauberer von einer in die nächste Pointe.
Erleben Sie den Tausendsassa mit seiner Dinnershow bei Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeier als charmanter Empfangsbutler, Spaßkellner, eloquenter Conférencier, Bauchredner und Zauberer...Und während der Saal noch über das Vorherige staunt, öffnet er schon die nächste Wundertüte erstklassiger Unterhaltungskunst.

Zauberer SimabuZauberer Simabu

Zauberer Simabu - ihr Zauberkünstler, Bauchredner, Comedybutler und falscher Kellner

Der Zauberer verblüfft sie ganz nah dran mit seiner Close-Up Zauberei – Magie zum Mitmachen und Anfassen – oder mit seiner Stand-Up Zauberei – der klassischen Zaubershow im modernen Gewand.
Wenn der Zauberer erstmal loslegt werden Sie sich nicht nur fragen, WIE er das macht, sondern auch WARUM. Gerade das macht den besonderen Reiz aus. Lehnen Sie sich zurück, um zu lachen und zu staunen.

Zauberer Johannes ArnoldZauberer Johannes Arnold

Zauberkünstler - Johannes Arnold

Zauberer Johannes Arnold bietet Ihnen verblüffende Zauberkunst für Ihr Event in Bremen - humorvoll, vielseitig und charmant. Einerlei ob Geburtstagsfeier oder Hochzeit - der "Experte für Wunder sorgt dafür, dass Ihre Feier allen Gästen noch lange in guter Erinnerung bleibt!

Zauberer SimabuZauberer Simabu

Tom Duval - Magier, Mentalist und Zauberer

Tom Duval, der Magier, Mentalist und Zauberer. Sein Spezialgebiet ist die verblüffende Close-up Magie aus nächster Nähe und die mentale Bühnenshow mit unfassbaren Gedankenlesen und Mental-Experimenten. Er fasziniert auf Firmen- und Privatevents und begeistert sein Publikum mit unglaublichen Experimenten auf der Bühne und inmitten der Zuschauer.

Management/Booking

  • Sonja Straub
  • Labauerstr. 72, 87600 Kaufbeuren
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!