DJ gesucht? Der DJ für eure Feier

Ihr plant eine Feier, ein Riesenfest, die Party des Jahres? Für die richtige Stimmung braucht ihr Gäste, Getränke, vielleicht ein paar Snacks – und vor allem Musik. Nichts leichter als das, denkt ihr euch, da reicht doch ein Laptop mit der YouTube-Playlist: Ein Kinderspiel, das kann doch wirklich jeder! Ihr habt recht, das kann wirklich jeder – und genau deshalb braucht ihr etwas anderes. Ihr wollt das Besondere – ihr braucht einen DJ! Ein DJ macht nicht nur Musik, ein DJ macht Party!

Was macht überhaupt ein DJ?

Praktisch jeder hat eine ungefähre Vorstellung von dem, was ein DJ macht: Ein DJ macht Musik. Aber eigentlich stimmt das nicht! Ein DJ macht keine Musik, er setzt sie ein – und zwar möglichst effektiv: Er spielt genau die Lieder, die eure Gäste in Stimmung bringen, die Titel, die eure Party auf das nächste Level heben. Aber wie macht er das? Vor allem verzichtet er auf eine vorgefertigte Titelliste. Ein guter DJ weiß, was er tut, aber was er tut, das tut er zu einem guten Teil spontan.

Ein guter DJ kann eure Party lesen

Menschen sind verschieden, Stimmungen können schon mal schwanken. Jeder Hit hat seine Zeit – viele erfolgreiche Songs, die Musikgeschichte geschrieben haben, wären zu einer anderen Zeit vielleicht gar nicht beachtet worden. Geschmack und Stimmung des Publikums üben einen großen Einfluss auf die aktuellen Charts aus. Eure Party ist genau dieser Kosmos im Mikroformat. Und ein guter DJ sorgt dafür, dass die richtigen Lieder zur richtigen Zeit gespielt werden.

Performance oder Dienstleistung?

Es gibt zwei Arten von DJs: Performance-DJs und Dienstleistung-DJs. Beide haben ihren guten Sinn und ihre Berechtigung. Der Performance-DJ ist ein echter Showman, ein Artist und Zauberer am Mischpult. Der Performance-DJ arbeitet völlig autonom von den Wünschen seiner Auftraggeber und bietet seinem Publikum eine richtige Vorstellung. Er ist ein Zirkuskünstler in der Manege, hat seine Auftritte regelrecht einstudiert und steht während eurer Feier gezielt im Mittelpunkt.
Anders als der Performance-DJ achtet der Dienstleister vorwiegend auf die Stimmung im Publikum. Er hält sich am Rand und lässt der Musik den Vorzug. Er spielt die Lieder, die ihr und eure Gäste hören wollen, passt sich dem Charakter der Feier an. Im Gegensatz zum Performance-DJ ist er ein Langstreckenläufer. Er kann eine ganze Partynacht bestreiten und hat genügend Pfeile im Köcher für viele Stunden beste musikalische Unterhaltung.
Für eure Party ist der Dienstleister sehr wahrscheinlich die richtige Wahl. Allerdings sind die Grenzen hier ohnehin fließend, denn ein guter DJ ist immer ein bisschen eine Mischung aus beidem. Auch ein Dienstleister spult nicht einfach ein Pensum ab, das ihr ihm womöglich selbst im Vorfeld ausgewählt habt. Er bringt eine clevere Auswahl an Songs mit, wie sie nur ein Profi treffen kann. Er drückt genau im richtigen Moment die richtigen Knöpfe!

Immer voll im Flow: Pause verboten!

Zu einer tollen Party gehört der richtige Flow. Es ist schon gar nicht so einfach, diesen zu finden – und es ist mindestens genauso schwer, ihn am Laufen zu halten. Auch das gehört zu den Aufgaben eines DJs. Er wählt nicht nur aus und spielt ab, sondern er mixt die verschiedenen Musikstücke ineinander. Er erschafft einen musikalischen Flow, den keine CD, kein Ordner mit MP3-Dateien und keine YouTube-Playlist auf diese Weise hinbekommt.
Ein DJ liebt Musik und beschäftigt sich viel mit ihr. Er kennt die angesagten Top-Hits ebenso wie die verborgenen Geheimtipps. Er weiß, wann er einen stimmungsgeladenen Oldie spielen muss und wann neue Trends am Platz sind. Er ist tagein, tagaus auf der Suche nach neuen akustischen Schätzen und erweitert beständig seine Möglichkeiten. Er weiß genau, wovon er spricht und was er auflegt. Von diesen umfassenden Spezial-Kenntnissen kann eure Party nur profitieren.

Ein guter DJ hat eine Menge Gepäck

Ein guter DJ kommt nicht allein: Er bringt sein Arbeitswerkzeug und seine Musikbibliothek mit. Diese Musikbibliothek hat es in sich: Sie wird von einem guten DJ nämlich täglich gepflegt und erweitert. In ihr finden sich alle Stücke, die auch nur im Entferntesten zu eurer großartigen Party passen können in sehr guter Qualität. Auf CD oder als hochaufgelöste Datei, oft sogar noch ganz stilecht auf Vinyl! In jedem Fall müsst ihr euch um die Musikauswahl keine Gedanken machen.
Manche DJs besitzen auch eine eigene Anlage und ein entsprechendes Lautsprechersystem. Das ist allerdings nicht die Regel und sollte vor einem Engagement abgeklärt werden – denn in vielen Fällen ist das technische Equipment bereits vor Ort und fest montiert und die DJs greifen einfach darauf zurück. In jedem Fall kennt sich ein guter DJs auch mit Boxen und Lichtershows aus und kann euch dabei beratend zur Seite stehen.

Wie finde ich den richtigen DJ?

Der richtige DJ steht nicht einfach an der nächsten Straßenecke herum und wartet dort auf euch. In den Zeiten des Internets ist es aber auch keine unüberwindliche Schwierigkeit, denn passenden DJ für eure Feier zu finden. Hier seid ihr eigentlich schon richtig: Weiter unten stellen wir euch ein paar sehr empfehlenswerte Künstler vor. Bei der Auswahl hilft euch ungemein, wenn ihr euch ein paar wichtige Informationen im Vorfeld schon zurechtlegt und ihr genau wisst, was ihr wollt.

Alter, Geschlecht, Erfahrung – und euer Budget

DJs gibt es länger, als euch vielleicht bewusst ist – und dementsprechend breit aufgestellt ist das Angebot. Alle Altersgruppen und Geschlechter sind vertreten, junge, enthusiastische Anfänger ebenso wie altgediente Veteranen. Auch unterschiedliche Musikgenres werden bedient: Ein DJ, der für ein Schlagerpublikum der Größte ist, fällt bei einer Raver-Gemeinde wohl eher durch. Und natürlich spielt auch euer Budget eine Rolle! All diese Faktoren solltet ihr im Vorhinein kennen.

Frühe Suche – große Auswahl!

DJs sind gefragt, vor allem in der Partysaison. Wer erst im Sommer anfängt, einen passenden DJ für seine große Strandparty zu suchen, der könnte unter Umständen enttäuscht werden. Die guten DJs sind bekannt, begehrt – und gut gebucht. Deshalb lohnt sich eine rechtzeitige Planung. Ein frühes Engagement bringt beiden Seiten Sicherheit und lässt genügend Zeit, um alle Schritte in Ruhe zu besprechen und alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen.

Was kostet ein DJ?

Klar: Gute Leistung gibt es nicht umsonst, auch ein DJ will bezahlt sein. Wie hoch die Gebühren ausfallen, hängt von mehreren Faktoren ab. DJs werden nicht nach Tarif bezahlt. Grundsätzlich legt jeder DJ selbst fest, was er für einen Auftritt haben möchte. Auch regional bedingt kann es zu großen preislichen Schwankungen kommen. In einem eng besiedelten Stadtgebiet, wo zeitgleich viele Veranstaltungen stattfinden, sind die Preise meist höher als im ländlichen Raum.

Zusatzleistungen kosten extra

Bei der Berechnung spielen ebenfalls verschiedene Faktoren hinein, nicht zuletzt die Art der Veranstaltung. Dabei müsst ihr unbedingt beachten: Ein DJ leistet weit mehr, als einfach nur Musik abzuspielen. Natürlich kommt auch die Anfahrt hinzu, die Vorbereitungszeit, das Bereitstellen der Musikbibliothek, das Eingehen auf Kundenwünsche und bei Bedarf natürlich auch der Aufbau und Abbau der gesamten oder anteiligen Veranstaltungstechnik, die auch transportiert werden muss.
Das gilt besonders dann, wenn ihr Zusatzleistungen buchen wollt: Viele DJs leisten auf Wunsch auch eine passende Moderation und führen durch den Abend oder die Nacht. Sie sorgen für eine besondere Atmosphäre mittels Rauchmaschine oder Lichtershow, bringen die entsprechende Technik mitunter auch selbst mit. Alles das kostet Geld – und natürlich fließt auch der persönliche Erfolg und die Beliebtheit des jeweiligen DJs mit in die Kalkulation ein.

Der billigste ist nicht der beste

Unter den DJs herrscht mitunter ein großer Konkurrenzdruck. Das schlägt sich in Ballungsräumen auch in einem gewissen Preiskampf nieder. Dabei solltet ihr euch aber bewusst machen, dass die besonders billigen Dumping-Angebote zwar mit niedrigen Kosten locken, in den meisten Fällen aber auch mit Abstrichen bei der Qualität verbunden sind. Wirklich gute DJs haben ihren Preis – liefern dafür aber auch eine unvergessliche Party-Zeit für euch und eure Gäste.

Wie versprochen, stellen wir euch jetzt noch ein paar richtig gute DJs vor, mit denen ihr eure Party ordentlich in Schwung bekommt:

DJ FrankieDJ Frankie

DJ Frankie - der erfahrene Allround-DJ aus München

DJ Frankie ist der DJ aus München für Hochzeit, Party, Event & Club in ganz Oberbayern. Seine Titelauswahl von über 80.000 Songs machen ihn zu einem flexiblen DJ, der mit seinem Gefühl für die richtige Song-Auswahl jedem Event die passende Stimmung verleiht. Ob dezente Dinnermusik oder eine Après Ski-Party, DJ Frankie lässt keine Wünsche offen. Auch für internationale Events ist er ein gefragter DJ, da er neben Deutsch auch Italienisch, Französisch und Englisch spricht.

Management/Booking

  • Sonja Straub
  • Labauerstr. 72, 87600 Kaufbeuren
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!